Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn - KVKSO

MLN Liestal

Share

6 Podestplätze an den Mittelländischen Nachwuchs-Meisterschaften in Liestal

Während die ganz Grossen in Montpellier um EM-Medaillen kämpften, massen sich die Kunstturner der Kunsturnervereinigung  Solothurn an den Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaftenin Liestal zum ersten Ernstkampf der Kategorien EP bis P4. Dabei erreichten sie 6 Podestplätze.

Insgesamt 193 Turner aus den Verbänden AG, SO, LU/OW/NW und Basel trafen sich für den ersten Ernstkampf des Jahres. Während in den unteren Programmklassen EP (74 Teilnehmern), P1 (62 Teilnehmer), die Beteiligung sehr hoch war, nahm sie schon ab Programm 2 (22 Teilnehmer) deutlich ab. Im P3 beteiligten sich nur 9 und im P4 gar nur 3 Turner. Dies ist sicherlich auf die stark gestiegenen Anforderungen in den oberen Programmklassen zurückzuführen.

In der Kategorie P4 war von Anfang an klar, dass alle sich alle Turner einen Platz auf dem Podest erobern werden, denn es waren nur gerade 3 Turner am Start. Einzig Sven Müller (TV Wolfwil) absolvierte einen vollständigen Wettkampf mit 66. 5 Punkten und wurde dabei Mittellangmeister dieser Kategorie.  Steigerungsmöglichkeiten sind insbesondere beim Pauschen und Sprung in den kommenden Wettkämpfen vorhanden.

Noch nicht mit den Besten mithalten konnten in der Kategorie P3 Maurice Stüdeli mit 64.85 im 9. und Allessandro Signoroni  mit 64.7 Punkten (beide TV Bellach).

Knapp verpassten Silas Ambühl (TV Wolfwil) mit 69.6 Punkten im 14. und Jamiro Strähl (KV Solothurn) mit 69.4 Punkten im 15. Rang eine Auszeichnung. Andreas Hofer (Biberist aktiv) wurde 18.

Im P1 zeigte sich Jewgenij Kudrins über den Auftritt seiner Jungs sehr erfreut. Mit Silas Fricker (Biberist aktiv) – 84.50 Punkte-  und Ian Staubitzer  (TV Inkwil) – 83.90 Punkte - gelang den Athleten des Regionalen Leistungszentrums Solothurn ein Doppelsieg mit traumhaft hohen Noten bei sehr starker Konkurrenz. Yanik Sulc  (Biberist aktiv) und Kayra Ersöz (TV Kirchberg) turnten sich ebenfalls mit sehr guten Übungen an allen Geräten unter die ersten Zehn (Platz 9 und 10). Noe Blaser (TV Bellach) erreichte im Feld von 62 Turnern den  starken 19. Rang.

Im P1 U9 erkämpften sich Leon Habegger (Gym Emme) und Janik Mann (TV Langendorf) erfreulicherweise zwei Podestplätze (2. und 3. Rang). Erwan Had  (KV Solothurn) belegte trotz eines vorzeitigen „Abfluges“ vom Reck einen sehr guten 8. Rang. Sven Häfliger (TV Lommiswil) und Justin Freiburghaus (TV Wolfwil) gelang mit ihren Übungen ebenfalls der Einzug unter die Top Ten. Hier gibt es sicherlich noch Potenzial nach oben.

Im  EP stellte das RLZ Solothurn mit Mark Lüthi (TV Langendorf)  den Sieger mit 77.10 Punkten. Die jungen Turner (die meisten sind noch Jahrgang 08) schlugen sich beachtlich, konnten aber auf Grund einiger Patzer noch nicht in das Geschehen eingreifen. Hier liegt bei den kommenden Wettkämpfen sicherlich noch mehr drin.

pdf  MLN 2015 Rangliste Liestal

Drucken E-Mail