Kids-Gym

Kids-Gym als Einstieg
Um die anspruchsvolle Sportart Kunstturnen zu erlernen, braucht es einen ausserordentlichen Einsatz der jungen Sportler. Um den späteren hohen Anforderungen gerecht zu werden, müssen Beweglichkeit, Kraft und Koordination so früh als möglich gefördert werden. Dabei soll der erste Kontakt mit dem Turnsport unabhängig von der späteren Laufbahn auf spielerische Art erfolgen. Deshalb setzt die KVKSO bei der Nachwuchserfassung seit einigen Jahren erfolgreich auf Kids-Gym (Spiel- oder Kinderturnen).

Was ist Kids-Gym?
Kids-Gym ist eine spielerische Form von Turnen und wird für 5 bis 7-jährige Knaben angeboten. Die Turnstunden werden durch ausgebildete Leiter geführt. Die Art des Turnbetriebs richtet sich nach den sechs Grundbedürfnissen der Kinder: Laufen, Hüpfen, Hangen, Klettern, Drehen/Rollen und Balancieren. Beim Kids-Gym wird an grossen Geräten geturnt. Spielerisch wird die gesamte Muskulatur gestärkt und gedehnt und für spätere sportliche Leistungen vorbereitet. Es darf geleistet werden. Die Kinder dürfen durchaus einmal ausser Atem sein und die Grenzen der momentanen Belastbarkeit spüren. Das Wollen dazu muss aber vom Kind ausgehen. Es ist ein dauerndes Spiel: Was kann ich? Was traue ich mir zu? Eine Turnstunde besteht aus gemeinsamem Aufwärmen, Üben von Kraft und Beweglichkeit und Turnen an den Geräten.

Warum Kids-Gym?
Kinder haben heute oft ein Bewegungsdefizit und tragen teilweise schwer an dessen Folgen. Insbesondere im Schulsport ist man oft mit dem Problem des Übergewichts konfrontiert. Somit bietet Kids-Gym neben dem spielerischen Kennenlernen des Turnsports auch die Möglichkeit Bewegungsmangel und Übergewicht kindergerecht und erfolgreich entgegenzuwirken.


Schnizelgrube








Drucken E-Mail