• Home
  • Gischard wird zweifacher Schweizermeister

Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn - KVKSO

Gischard wird zweifacher Schweizermeister

Share

Gischard wird zweifacher Schweizermeister

Benjamin Gischard reiste nach einem erfolgreichen Wochenende in Romont mit vier Medaillen nach Hause. Er wird Schweizermeister am Boden und am Sprung. Im Mehrkampf belegt er den dritten Rang hinter Oliver Hegi und Pablo Brägger. Auch am Pferd erturnt er sich die bronzene Medaille. Die Schweizer zeigen sich in guter Form für die Weltmeisterschaft von Anfang Oktober.

Der Wettkampfverlauf der Männer gestaltete sich bis zum Ende äusserts spannend. Während sich Guilia Steingruber bei den Frauen locker aufs Siegerpodest turnt, mussten die Favoriten bei den Männern fehlerlos bleiben, um nicht einige Plätze zu verlieren. Oliver Hegi kann sich schlussendlich gegen Pablo Brägger durchsetzen und wird Schweizermeister im Mehrkampf.

er dritte Rang konnte sich Benjamin Gischard ergattern. Der letzte Podestplatz war hart umkämpft, doch der Solothurner hielt das bessere Ende für sich. Wie gut Gischard den Wettkampf gelang, ist auch an den Geräteergebnissen abzulesen. An seinen Paradegeräten Boden und Sprung gelangen ihm fehlerfreie Vorführungen, die er bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart wiederholen will. Hoffen wir, dass der neue Schweizermeister an diesen Geräten auch an der WM in den vorderen Rängen zu finden sein wird. Der dritte Platz am Pferdpauschen rundet die gute Leistung von Gischard ab.

Am Sonntag fand zum dritten Mal das sogenannte Duell statt, bei dem Turner im K.O. System gegeneinander antreten. Gischard konnte dieses Format im letzten Jahr gewinnen. Im Jahr 2019 blieb er leider in der ersten Runde hängen. Taha Serhani konnte sich mit einer tadellosen Leistung am Reck gegen ihn durchsetzen.

Rangliste: Nur MännerMehrkampf und GeräteDas Duell
Foto-Quelle: Schweizerischer Turnverband

Drucken E-Mail