• Home
  • Länderkampf & Mittelländische Nachwuchsmeisterschaften

Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn - KVKSO

Länderkampf & Mittelländische Nachwuchsmeisterschaften

Share
Weltklasseturner zeigen dem Nachwuchs deren phoca thumb l n01 6130Zukunft

Am Pfingstwochenende fand in der Sporthalle Zuchwil der alljährliche Vierländerkampf im Kunstturnen statt. Die Sch
weiz, Grossbritannien, Frankreich und Deutschland trafen sich ein letztes Mal vor den Europameisterschaften in Bern. Im Rahmen dieses tollen Anlasses turnte auch der Nachwuchs, also die Turner von zukünftigen Länderkämpfen und Europameisterschaften.


Die Sporthalle in Zuchwil platzte am Abend fast aus allen Nähten. Ein grosses Publikum wollte diese Vorpremiere zur EM nicht verpassen und wurden keinesfalls enttäuscht. Jede der vier Nationen trat mit sechs Turnern an. Unter ihnen Medaillengewinner von den Olympischen Spielen in London wie Marcel Nguyen (Silber Mehrkampf, Deutschland) und Kristian Thomas (Silber Pferdpauschen, Grossbritannien), sowie Gewinner von Medaillen an Europa- und Weltmeisterschaften. Dazu gehören auch die Turner aus der Schweiz, die alle ihr Palmarès in zwei Wochen in Bern aufstocken wollen.

Der in der Raiffeisenhalle in Solothurn gross gewordene Benjamin Gischard zeigte am Samstagabend vier Geräte und unterstütze sein Team mit hohen Noten. Gleich zu Beginn am Sprung zeigte er seine Ambitionen für die Heim-EM an. Er zeigte einen der höchst eingestuften Sprünge, die es gibt. Seine Bodenübung war die schwierigste des Abends und beinhaltete unter anderem eine perfekte dreieinhalb Schraube mit direkter Verbindung zu einem Salto vorwärts.

Den Wettkampf entschieden die Briten für sich, weil sie einfach an diesem Abend die wenigsten Stürze zu verzeichnen hatte. Die Schweiz wurde Zweite, vor Deutschland und Frankreich. Alle Teams haben nicht ihre gewünschte EM-Form abrufen können. Doch genau deshalb war dieser freundschaftliche Anlass da, denn: In zwei Wochen gilt es wirklich richtig!

Schon wirklich richtig gezählt hat es für die 6- bis 12-Jährigen. Die Nachwuchsmeisterschaften in Zuchwil waren der Schlusspunkt des Mittelland-Cups, der aus drei Wettkämpfen besteht. Der Beste Turner der drei Wettkämpfe der Partnerverbände Solothurn, Luzern, Baselland und Aargau wurde dabei erkoren. Also schliesst sich der Kreis mit dem kleinen «Länderkampf der Kantone».

Im EP waren 12 der 85 Turnenden aus Solothurn, und erturnten zahlreiche Spitzenplätze für ihren Kanton. Luan Mann (STV Langendorf) belegte Rang 2 hinter dem Luzerner Elias Weber. Der Viertplatzierte Emanuele Maier (KV Solothurn) sicherte sich mit einer guten Leistung den dritten Rang im Mittelland-Cup.

Im Programm 1 hat Janik Mann (STV Langendorf) mit sehr guten Übungen noch Ränge im Cup gutgemacht. Sein fünfter Rang am Samstagmorgen beförderte ihn auf Platz 8 in der Gesamtwertung. Bei den unter 9-Jährigen im P1U9 haben sich Mark Lüthi, Jens Hagert (beide Langendorf) und Nathanael Lafranchi (KTV Langethal) die Plätze 1, 3 und 5 geschnappt. Den Mittelland-Cup sicherte sich deshalb Mark und durfte mit Nathanael, der dritter wurde, aufs Podest.

Gianluca Hartmann aus Lenzburg vermieste im P2 eine komplette «Solothurnerparty». Er verwies die Turnkameraden Silas Fricker, Yanik Sulc (beide Biberist aktiv!) und Ian Staubitzer (TV Inkwil) auf die Ränge 2,3 und 4. Auch im Cup gewann Gianluca. Silas und Ian trennten nur wenige Zehntelspunkte auf den verbleibenden Podestplätze.

Im P3 waren Andreas Hofer (Biberist) und Silas Ambühl (TV Wolfwil) im Einsatz, während im P4 Alessandro Signoroni (TV Bellach) die Solothurner Farben vertrat. Diese drei Turner konnten sich nicht mehr auf einen der vorderen Ränge im Gesamtcup verbessern.

Ranglisten:
- Länderkampf
- Nachwuchsmeisterchaften
- Mittelland-Cup Schlussrangliste

Fotogallerien:
- Länderkampf
- MLN

Drucken E-Mail