• Home
  • Magnesianerklubanlass 2014

Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn - KVKSO

Magnesianerklubanlass 2014

Share

Magnesianerklub bei Sanitas Troesch AG in Bielphoca thumb l infoanlass 2014 sanitas 24

Die Sanitas Troesch AG in Biel war Gastgeber für den traditionellen Infoanlass des Magnesianerklubs Mitte November 2014. Rund 50 Mitglieder folgten der Einladung und wurden zu Beginn gleich mit einem reichhaltigen Apéro begrüsst und verwöhnt. Im Informationsteil blickte Alois Moser zuerst auf die Erfolge und Aktivitäten der Kunstturner im vergangenen Jahr zurück. Verbandspräsident Tino Ettorre überbrachte den Dank der Kunstturnervereinigung an die Magnesianer/-innen für ihre Treue zum Kunstturnen und für ihr Sponsoring.


Für den zweiten Block der Infoveranstaltung war der Nationaltrainer der Kunstturner, Bernhard Fluck, aus Magglingen angereist. Packend erzählte er von seinen abwechslungsreichen und vielfältigen Aufgaben mit den 17 Kaderturnern. Er sieht sich in der Funktion eines Controllers, welcher einerseits eng mit seinen Trainern zusammenarbeitet, aber zwischendurch auch mal mit wachsamem Auge einen Turner zum Gespräch bittet, wenn er vermutet dass diesen eine Verletzung plagt. Sehr gut sei der Kontakt zum RLZ Solothurn, was sich aufgrund der kurzen Distanzen zu einer engen Zusammenarbeit entwickelt hat. Nächstes grosses Fernziel ist die Olympia Teilnahme 2016 in Rio de Janeiro.


Als Vertreter des Gastgebers führte Achille Greco im Anschluss durch die über 100-jährige Geschichte der Sanitas Troesch, welche 1991 aus zwei Einzelfirmen hervorging. Heute ist das Unternehmen in der französischen Saint-Gobain Gruppe integriert. An 18 Standorten in der Schweiz sind rund 950 Mitarbeitende beschäftigt. Die Ausstellungsräume am Längfeldweg in Biel wurden erst in diesem Frühjahr fertig gestellt. Auffallend auf den rund 2‘200 m2 Ausstellungsfläche sind die mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Küchen und Bäder. Einige davon sind auch voll an Strom und Wasser angeschlossen, so dass ein kritischer Kunde z.B. die modernen Duschbrausen – mit Wasser von oben, unten, hinten und vorne – vor dem Kauf live vor Ort ausprobieren kann. Dazu reichte aber leider die Zeit nicht, denn ein feines Mittagessen wartete bereits im Restaurant Bocciodromo auf die inzwischen hungrigen Magnesianer/-innen.
Ein herzlicher Dank geht an Achille Greco, sein Team und an die Sanitas Troesch AG für die Gastfreundschaft und für die Finanzierung des Apéros und aller Getränke beim Mittagessen.


Einige Impressionen vom Infoanlass finden Sie >> hier <<

Drucken E-Mail