• Home

Kunstturner-Vereinigung des Kantons Solothurn - KVKSO

Mittelländische Kunstturnertage Biberist

Lokalmatador Silas Fricker gewinnt den Mittelland-Cupphoca thumb l mlk17p3 dsc 7230

Bei den Mittelländischen Kunstturnertagen in Biberist standen über 300 Turner im Einsatz. Silas Fricker gewann im dritten Programm die Silbermedaille. Gleichzeitig sicherte er sich, den über drei Wettkämpfe dauernden Mittelland-Cup. Im Programm 6 gewannen Tobias Stöckli und Noah Bitterli einen der begehrten Kränze. Timi Bühlmann wird Mittelland-Meister im P2.


Turnkunst in Biberist

In der höchsten Kategorie, dem P6, kam der Gewinner aus Zürich. Der Juniorenkaderturner Samir Serhani setzte sich vor Andin Frey (BE) und Jonas Munsch (BL) durch. Jonas wurde als bester Turner aus dem Verbund der Mittelländischen Turnverbänden zusätzlich zum Mittelland-Meister gekürt.
Tobias Stöckli (TV Aeschi) war als bester Solothurner auf dem zwölften Rang platziert. Gegenüber der Vorwoche am Zürcher Kunstturnertag konnte er sich an den meisten Geräten verbessern. Am Pferd konnte er seine Übung durchziehen und wurde mit der fünftbesten Note belohnt. Am Barren lief es Tobias hingegen nicht nach Wunsch. An diesem Gerät lief es besser für Noah Bitterli vom Turnverein Oberbuchsiten, der sich den letzten Kranz (Rang 20) aufsetzen liess.

phoca thumb l mlk17p6 dsc 8438

Im Programm 5 hat sich Alessandro Signoroni (TV Bellach) mit einem guten Wettkampf ebenfalls eine Auszeichnung errungen. Sven Müller (TV Wolfwil) und Joel Skrotzki (TV Selzach) turnten keinen vollständigen Sechskampf und konnten deshalb nicht um die Kränze mitkämpfen.

Silas Fricker ist Mittelland-Meiser P3

Für Silas galt es an die vorgehenden Resultate anzuknüpfen. Dies gelang ihm ausgezeichnet und er konnte am Wettkampf vom Samstag den Silberrang erreichen. Am Pferdpauschen vergab Silas trotz allem einige Punkte, mit denen ein erster Rang im Zuhause seines Turnvereins «Biberist aktiv!» sogar möglich gewesen werden. Nichtsdestotrotz konnte er sich an der Spitze um den Gesamt-Cup vorne festsetzen und durfte sich schlussendlich zum Mittelland-Meister küren.
Ian Staubitzer (TV Inwil) erhielt eine Auszeichnung für seine Leistungen. Vor einer Woche liess er viele Punkte am Sprung liegen. In diesem Wettkampf vergab er eine bessere Platzierung am Boden. Noe Blaser (TV Bellach) und Yanik Sulc (Biberist aktiv!) reihten sich hinter den Auszeichnungsrängen ein, wobei Yanik seinen Wettkampf nach fünf Geräten aufgrund einer Verletzung abbrechen musste.

Ausgezeichnete Solothurner

Timi Bühlmann (TV Ebikon) - für die Kunstturnervereinigung des Kanton Solothurns startend - konnte seine Formkurve stabil halten und ergatterte sich die Bronzemedaille. Gleichzeitig war er im Mittelland-Cup der Beste. Für eine weitere Auszeichnung im Programm 2 sorgte Janik Mann (STV Langendorf). Er rief sein Potential ab und landete auf Rang 14. Im Cup klassierte er sich auf dem fünften Schlussrang.

Am Sonntag standen die jüngeren Turner im Einführungsprogramm, dem P1U9 und im P1 im Einsatz.
Mark Lüthi (STV Langendorf) hat die Kampfrichter mit seiner sauberen Haltung überzeugt und konnte im grossen Teilnehmerfeld des P1 den 10. Rang erzielen. Weitere Auszeichnungen konnten sich Emanuele Maier (KV Solothurn, Rang 15), Jan Guggisberg (TV Inkwil, 18), Luan Mann (STV Langendorf, 26) und Andrin Erdin (TV Wolfwil, 40) erturnen.
Gar aufs Podest schaffte es Roman Tosato (TV Subingen) im P1 für die unter Neunjährigen. Auf seinen dritten Rang folgte knapp dahinter Aurele Rossier (TV Inkwil) auf dem fünften Schlussrang. Einen Auszeichnungszweig erhielten Jamie De Pellegrin (STV Langendorf, 10), Mirzali Gilginözü (KV Solothurn,11), Joel Brönnimann (TV Subingen, 12) und Louis Oliver Belser (TV Büren a. A., 15).
Im EP erturnten sich die Solothurner vier Auszeichnungen. Nicola Sulc (Biberist aktiv!) wird guter Achter. Siljan Ritz folgte auf Rang 10. Justin Plattner (TV Grenchen) und Florian Bingelli (TV Steinenberg-Grasswil) belgten die Plätze 18 und 24.

mlk17ep dsc 8736

Zur Rangliste: Klick
Umfangreiche Fotogalerie:
EP - P1U9 - P1 - P2 - P3 - P5&P6

Drucken E-Mail

100. Zürcher Kunstturnertage Neftenbach ZH

Pech für Solothurn beim Jubiläum der Zürcher Kunstturnertage
mg4549

Schon zum Hundertsten Male wurden die Zürcher Kunstturnertage durchgeführt; das vierte Mal in Neftenbach. In der vergangenen Zeit konnten einige Solothurner Kunstturner gute Resultate feiern. Leider spielte das Pech bei der Jubiläumsausgabe dieses Traditionswettkampfes mit. Im P2 konnte sich Timi Bühlmann mit dem dritten Rang eine Medaille sichern
.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

KVKSO erhält Sportförderpreis

Unterstützung vom Kanton Solothurnimg 3751

Die Kunstturnervereinigung erhielt am Montag 8. Mai einen Sportförderpreis in Zuchwil. Die KVKSO wurde für ihre ausgezeichnete Arbeit im Jugendsport und für die vergangenen Erfolge - mit mehreren Teilnahmen an Grossanlässen - ausgezeichnet. Wir bedanken uns herzlich beim Kanton für diese
Unterstützung!

Das Bild zeigt die Übergabe von Regierungsrat Remo Ankli an unseren Präsidenten Tino Ettorre.

Weitere Fotos: Galerie
Fotograf: Dominic Müller

Drucken E-Mail

Solothurner wieder stark am 2. Mittelländischen

Drei Siege für Solothurn
2017 mlm 8
Auf die MLN folgen die MLN - Auf einen erfolgreichen Wettkampf folgt ein weiterer erfolgreicher Wettkampf für Solothurn. In den Kategorien P3, P2 und P1U9 turnte der Sieger für den Kanton Solothurn. Silas Fricker setzte sich im Programm 3 wieder klar durch. Im P2 gewann Timi Bühlmann und der Beste im P1U9 war Jamie De Pellegrin.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

MLK - Vorbericht

Kunstturnen vom Feinsten in Biberist zu bestaunen

2017 MLK LogoWährend des Wochenendes vom 20. und 21. Mai geht in Biberist die Post ab. Bei den Mittelländischen Kunstturnertage (kurz: MLK) stehen Kunstturner aus der ganzen Schweiz und aus allen Altersklassen im Einsatz. Dieser Wettkampf wird für die Kaderqualifikation des Folgejahres gewertet und lockt deshalb die Besten an. Das Highlight ist der Wettkampf des P6 am Samstagabend.

Um 19:30 Uhr startet der Wettkampf der Elite, wo sich Nationalkaderturner mit den aufstrebenden Talenten aus der ganzen Schweiz messen. Da für die Kaderqualifikationen fürs 2018 dieser Wettkampf in das Selektionsverfahren der Nationaltrainer einfliesst, werden die Turner ihr volles Programm wie an einer Schweizermeisterschaft präsentieren. Für einige Turner kommt noch ein weiterer wichtiger Faktor hinzu - sie wollen sich für die Universiade in Taipei von kommendem August empfehlen.

Die Wettkämpfe beginnen schon um acht, wenn die jungen Talente um die Medaillen turnen. Das Niveau des Turnens ist in den letzten Jahren enorm gestiegen, weshalb die sieben bis 16-jährigen schon viele Schwierigkeiten zeigen und spannende Wettkämpfe bieten. Der Wettkampf in Biberist ist der Abschluss einer Dreier-Serie von Wettkämpfen im Mittelland. Nach dem Wettkampf in Biberist stehen deshalb auch die Sieger des Mittelland-Cups fest.

Für den Anlass haben sich die Kunstturnervereinigung und Biberist aktiv! zusammengeschlossen. Deren Mitglieder sorgen an den zwei Tagen für das Wohl der Turner und der Gäste und bieten eine umfangreiche Festwirtschaft an. Gestärkt lässt es sich besser anfeuern und die Stars von Heute und Morgen bestaunen.

------>  Wettkampf-Seite

Die KVKSO, Biberist aktiv! und die teilnehmenden Athleten freuen sich auf zahlreiche Besucher!

Drucken E-Mail

Solothurner Dominanz bei den Nachwuchsmeisterschaften

In 4 von 6 Kategorien turnte der Sieger in Solothurner Farben

dsc 0210Auch wenn bei den Europameisterschaften in Rumänien die Besten bestaunt werden konnten, darf man die Stars von zukünftigen EMs nicht vergessen. So starteten 191 Turner bei den Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaften in Kerns OW – darunter 30 Solothurner. Die Solothurner Riege war sehr erfolgreich und gewann in vier von den sechs angebotenen Kategorien die Goldmedaille. Silas Fricker (P3), Timi Bühlmann (P2), Mark Lüthi (P1) und Roman Tosato (P1 U9) führen damit gleichzeitig die Serie der drei Mittelländischen Wettkämpfen an.

Weiterlesen

Drucken E-Mail